Inhaltsverzeichnis
Startseite

Allgemeines
Anreise
Flughafen Girona
Hotels in Katalonien
Golfplätze in Katalonien
Sprache
Reisewetter
öffentliche Verkehrsmittel

Regionen
Costa Brava
Pyrenäen

Städte
Barcelona
Figueres
Girona

Ausflüge
La Pedralta
Dali-Museum
Zahnradbahn
Wandern Pyrenaeen
Cap de Creus / Iles Medes

Gastbeiträge
Jugendurlaub in Spanien
Individualurlaub in Spanien
Wintersport in Katalonien

Bildergalerie

Startseite

Spanisch lernen im Urlaub



Eine Sprachreise eignet sich besonders gut, um Fremdsprachen in der natürlichen Sprachumgebung zu erlernen oder die schon vorhandenen Sprachkenntnisse aufzufrischen und zu verbessern. Eine Sprachreise sollte die ideale Kombination zwischen Urlaub mit Erholungswert und Sprachunterricht sein. Die Wahl der richtigen Sprachschule spielt bei der erfolgreichen Teilnahme an einer Sprachreise eine sehr große Rolle. Zu den besonders beliebten Destinationen zählt unter anderem die Metropole Barcelona.

Eine Sprachschule sollte nach folgenden Kriterien ausgewählt werden: Der Unterricht sollte bestenfalls am Vormittag stattfinden, damit genügend Zeit für Freizeit und Erholung übrig bleibt. Der Unterricht sollte in Kleingruppen erfolgen, maximal 10 Personen sind ideal, denn so profitieren die Sprachschüler auf eine einzigartige Art und Weise. Das unterrichtende Personal sollte über einen Hochschulabschluss verfügen, denn nur so ist gewährleistet, dass der Unterricht nach modernen Lehrmethoden durchgeführt wird und es sollten auch Medien, wie Filme, DVDs und CDs zum anschaulichen Unterricht verwendet und eingesetzt werden. Die Sprachschule sollte sich auch nicht zu weit vom Quartier entfernt befinden, in dem die Sprachschüler untergebracht sind.

Bei einer Sprachreise spielt die richtige Wahl der Unterkunft eine große Rolle. In Gastfamilien erfolgt ein familiärer Anschluss und besonders junge Sprachschüler profitieren von den Gastfamilien. Ältere Sprachschüler schätzen vielleicht das internationale Flair von Studentenheimen und Schulheimen, denn dort werden schnell neue Kontakte geknüpft und neue Freundschaften entstehen. Aber auch die Unterkunft in Ferienappartements bietet sich, besonders für Menschen, die bei ihrer Sprachreise eher ungestört und privat sein möchten, an. Außerdem kann man in Ferienappartements die gesamte Familie mitnehmen und gleichzeitig eine Sprachschule besuchen.

Auf den Kursort sollte man ebenso achten, wie auf die eigenen Freizeitinteressen. Wer nicht gerne im Meer badet und kein Sonnenanbeter ist, sollte seine Sprachreise in Gebiete planen, die über andere Highlights verfügen, wie beispielsweise Metropolen oder kulturelle Hochburgen.

Wer auf diese Dinge achtet und seinen eigenen Interessen folgt, bei dem steht einer erfolgreichen Teilnahme an einer Sprachreise nichts mehr im Weg. Die Fremdsprache wird einfach und effektiv erlernt!



Die Costa-Brava

Palmen, Sonne, Strand und Mittelmeer

Die Costa-Brava
Kataloniens Küste

Zerklüftete Felsen im Mittelmeer

Costa Brava

Buchten und Sandstrände entlang der Küste